dyook Story

Die beiden Brüder Martin und Stefan Schiffeler, der eine Konstrukteur, der andere Kaufmann, sind begeisterte Design-Freunde. Design definiert sich für die beiden nicht nur über die Erscheinung oder die generellen ästhetischen Merkmale eines Produkts, eines Werkzeugs oder einer Lösung. Es sind vorrangig die Praktikabilität, die Variabilität und auch die Beständigkeit der Produkte, die für Begeisterung, Freude und Genuss sorgen sollen.

Seit über 30 Jahren sorgen sie mit ihrem Unternehmen Schiffini für Produkt- und Markeninszenierungen. Sie reisen um die Welt, lernen stets neue Kulturen und damit auch Herangehensweisen bei unterschiedlichen Anforderungen kennen.

MS

„Menschen gehen sehr unterschiedlich an Aufgaben heran. In all den Jahren haben wir gelernt, uns den Anforderungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu nähern. Damit erhöhen wir im ersten Schritt die Komplexität, um sie im nächsten Moment wieder auf das wirklich Wichtige zu reduzieren. Multioptionalität ist etwas, was sich viele wünschen, sie verwässert aber auch schnell den Kern von Produkten. So war beim dyook schnell klar: Wir wollen weder eine Outdoor-Kochstelle mit Kaminfunktion noch einen Kamin mit Grillmöglichkeit.“ Stefan Schiffeler

Viele haben gute Ideen und konkrete Vorstellungen wie existierende Produkte und Produktgruppen optimiert werden könnten. Die wenigsten allerdings machen sich auf den Weg, die Dinge konkret besser zu machen.

MS

„Mit dem dyook haben wir einen Außenkamin realisiert, der so einige smarte Details mit sich bringt. Daraus resultierte gar eine Patentanmeldung. Der variable Feuerraum macht den dyook einzigartig. Damit können wir das Feuerbild und das Brennverhalten beeinflussen. Und haben damit auch eine gute Möglichkeit dem Wind etwas entgegen zu setzen.“ Martin Schiffeler

Details machen oft den Unterschied aus. Stärker noch wirkt sich aber eine kompromisslose Grundhaltung aus. Das Material, die Form, die Herstellung. Alles Faktoren, die heute stets den Preis auf Kosten von z.B. Qualität und Nachhaltigkeit in den Fokus setzen. Nicht beim dyook! Der dyook wird aus Edelstahl gefertigt. Robust, fast unverwüstlich, überdauert er alle Strapazen eines Outdoor-Lebens. Gelenke, Aufhängungen, Oberflächen. Alles so ausgelegt, damit die Freude lang anhält. Der dyook wird in Deutschland in Handarbeit produziert. Keine industrielle Fertigung und dennoch perfekt in jedem Detail von Meisters Hand geschaffen.

„Es ist uns sehr wichtig, keine Kompromisse einzugehen. Weder in unserem Anspruch noch in der Qualität der Produkte, die wir anbieten. Und es ist uns wichtig, Menschen mit herausragenden handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu stärken. Damit entscheiden wir uns auch bewusst für eine Tatsache: Der dyook ist für die Menschen, die die gleichen Werte mit uns teilen.“ Martin und Stefan Schiffeler

PS: Ja, die ersten Ideen zu einem Outdoor Kamin, der anders sein sollte, kamen uns bei einem gemütlichen Beisammensein im Garten. Freunde, der Geruch von Lagerfeuer…

zurück zum dyook

de